Was ist das beste Haar?

Pamonit Blog   •   08. Juli 2020

pamonit haar

Absolut jede Frau will die beste Perücke haben und das ist auch berechtigt!

Doch oft werden mir die selben Fragen gestellt ohne die passende Antwort darauf zu kennen:

  • Ist es Echthaar?
  • Wieso ist das so teuer?
  • Ich will das Beste, aber was ist das Beste?

Hier einige Richtlinien, damit Sie wirklich wissen was das Beste ist und vor Allem: ob es das Beste für Sie ist.

Was hat das Haar schon durchgemacht?

Echthaar ist nicht gleich Echthaar. Die Meisten denken daran zu fragen woher das Haar stammt (was sehr wichtig ist, dazu komme ich im nächsten Punkt), aber noch wichtiger ist der Prozess, den das Haar durchgemacht hat, um das zu werden was es ist bevor die Perücke entsteht.

Richtung

Am Wichtigsten ist es, dass alle Haare noch in die selbe Wuchsrichtung schauen. Das ist Basis einer guten Perücke, sobald das Haar vermischt wird, kann man davon ausgehen, dass die Perücke definitiv keine Gute wird. Sobald alle Haare in die selbe Richtung schauen, kann es gekämmt, gewaschen etc. werden ohne es noch weiter zu beschädigen. Daher, wenn das nicht gegeben ist, bitte Finger weg!

Schuppenschicht

Noch ein Aspekt um zu definieren, ob das Haar überhaupt gut ist, ist ob die natürliche Schuppenschicht noch vorhanden ist. Manche Hersteller „rasieren“ diese Schuppenschicht ab, damit die Haare weicher erscheinen. Leider macht das auf lange Sicht keinen Sinn, denn die Haare können sich dann nicht mehr schützen und sind schneller beschädigt und brechen ab.

Chemische Prozesse

Grundsätzlich werden fast alle Haare chemisch prozessiert, um diese schön zu bekommen. Das ist an und für sich nicht schlecht, aber setzt es definitiv von der Kategorie „bestes Haar“ herunter. Viele der Perücken, die so zu bekommen sind werden chemisch angepasst. Der Nachteil: sie halten weniger lang und können nicht blondiert werden. Daher: sie sind absolut in Ordnung zu kaufen, aber zu teuer sollten sie nicht sein.

Farbe

Wenn das Haar eine gute Herkunft hat und die Haarstruktur noch komplett in Ordnung ist, gibt es am Färben nichts auszusetzen. Auf jeden Fall wäre darauf zu achten, dass das nicht zu viel passiert. Da heute die Mode in Richtung Stränchen und Balayage geht, ist das ohne Färben nicht zu schaffen. Falls Sie sich so eine Frisur wünschen, wäre es zu empfehlen eine Perücke zu wählen, die entweder schon so gefärbt wurde oder eine Perücke, die vorher noch nicht gefärbt wurde und speziell für Sie angepasst wird.
Da sich das Haar vor Allem im Sommer ausbleicht, wünschen sich die Meisten diese im Winter wieder dünkler zu färben. Das ist vollkommen in Ordnung, solange das nicht alle paar Monate passiert.

Die Herkunft der Haare

Auch wenn die Verarbeitung der Haare deutlich mehr aussagt, spielt die Herkunft dennoch eine Rolle, denn nicht alle Frauen in allen Ländern haben die selbe Haarqualität. So ist es Ihnen sicher aufgefallen, dass Frauen aus Nordeuropa eher dünnere helle Haare haben, während asiatische Frauen dicke dunkle Haare haben. Diese Sachen sollten definitiv mit einbezogen werden. Hier einige Herkünfte, die man öfter antrifft.

Indien

Meine Meinung: Finger weg! Wieso?
Durch die hohe Population sind die Haare zwar leicht zu bekommen und daher relativ günstig. Aber wo zahlen Sie dann drauf?
Indische Haare sind sehr dick und dunkel. Das bedeutet, damit sie weich und sogar blond (oder jede Haarfarbe dazwischen) werden, müssen sie so viel durchlaufen, dass vom Haar am Ende praktisch nichts mehr übrig bleibt.

Asien

Obwohl asiatische Haare auch sehr dunkel sind, sind sie weicher und lassen sich daher leichter verarbeiten. Auch diese müssen einiges durchlaufen, um heller zu werden, sind aber danach (bei guten Produzenten) noch immer gut und sollten längere Zeit halten. Bei uns sind es unsere Pamonit Premium Haare, unsere günstigste Line von Perücken.

Brasilien

Auch diese sind zwar sehr dunkel, sind aber von Natur aus schon so weich und angenehm, dass sie (zumindest bei uns) bis auf das Färben/Blondieren nichts mehr durchlaufen müssen. Daher eignen sich diese sehr gut für jegliche farbliche Anpassung, die Sie sich wünschen und sind trotzdem noch auf der günstigeren Seite der Palette. Bei uns sind es unsere Pamonit Exclusive Haare, die beliebteste Line von Perücken.

Europa

Die absoluten Ferraris unter den Perücken. Und natürlich dementsprechend teuer (sind es aber wert!), denn die Anzahl der Frauen, die in Frage kommen ist sehr begrenzt. Die Haare sind dünn und unheimlich weich und können unbehandelt und unprozessiert erhalten werden. Daher halten sie unheimlich lange, eine bessere Qualität gibt es am Markt nicht. Bei uns ist das unsere neueste Line (noch nicht benannt) und kann derzeit auf Bestellung erhalten werden.